Vespa – Bella Macchina
Die Vespa – ein Welterfolg, geschaffen aus Materialmangel, Pragmatismus und Erfindergeist – vor 70 Jahren. Die Dokumentation reist an die Orte dieser Erfolgsgeschichte und fragt, warum das eigentümliche Gefährt bis heute Kult ist. Im Jahr 2016 feiert Vespa ihren 70.Geburtstag – Anlass für eine Dokumentation über ein Kultobjekt, das jeder kennt und viele begeistert.

Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Vespa ab ihrer Geburtsstunde im Jahr 1946 bis in die Gegenwart. Sie beschreibt, wie Piaggio seine „Wespe» durch geschickte Modell- und Marketingstrategie zu einem Bestseller und Welterfolg gemacht hat, versucht eine Erklärung, warum gerade dieses Zweirad Kult und Fan-Objekt wurde und bis heute ist – kurz: Der Film will das Geheimnis des Erfolgs finden.

„Vespa Bella Macchina“ erforscht und erklärt das Phänomen Vespa. Sie macht eine Zeitreise auf zwei Rädern – Vespa-Rädern natürlich. Die Dokumentation erklärt den durchschlagenden Erfolg unter anderem anhand der Modell- und Marketingstrategie im Spiegel der Zeit und der Moden, die Vespa geschickt für sich adaptieren konnte. Historische Werbespots, Merchandise-Artikel, Experten-Statements, Zeitzeugen bebildern die Geschichte.

Die Dokumentation befragt Historiker, Designer, Ingenieure und porträtiert Vespisti – Vespa-Verrückte – aller Couleur. Asphalt-Junkies begleitet sie zu Rennen, Akrobatik-Fahrer zu ihren Auftritten. Sie folgt Sammlern in ihre Garagen mit den versteckten Schätzen und besucht unermüdliche Schrauber in ihren Werkstätten. Eine berauschende Fahrt, nicht zu schnell, aber bunt und mitreißend.
Quelle: arte.tv

  • Erstausstrahlung Sonntag, 10. April um 17:35 Uhr
  • Arte+7 10.04-10.05.2016
  • Dauer 52 Min.
  • Origin ZDF
  • D. 2015
  • Bildformat HD, 16/9
  • Autor & Regie Stauder, Viktor

Die zwei Flamingos – Auf einem Bein kann man nicht stehen – hieß das geplante Tribute-to-Die-Amigos-Projekt von Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer. Als daraus mangels Zuschauer-Resonanz nichts wurde, dachten sich die beiden: „Bevor wir die schicken Anzüge wegwerfen, machen wir doch `ne Lesetournee.“

Fotos: © Victor Hedwig, Jelca Kollatsch

IM HERZEN JUNG heißt das neue Projekt dieser in der Wolle gefärbten Humoristen alter Schule. Sie lesen dabei aus einem Buch, das nie erscheinen wird. Darin geht es um unser aller Zukunft, die Erderwärmung, schlecht funktionierende Milchaufschäumer und den Irrsinn im Zusammenleben von Mann, Frau und noch jemandem. Kurz gesagt: es geht uns alle an. Wenn Welke und Wischmeyer zum Witz ausholen, dann bleibt kein Auge trocken. Zwerchfell strapazierende Comedy, bei der einem das Denken im Halse stecken bleibt.
IM HERZEN JUNG – ein Abend, den Sie – so oder so – nicht vergessen werden.

  • Aufzeichnung 15.01.2016, Hannover
  • Erstausstrahlung 13.03.2016, 20:15 Uhr, 3sat